Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2013 angezeigt.

KLEINER YORKI IN DER ADOPTION: SCOOBY

Dieser kleine Hund wurde in den Auslauf geworfen. Der Umgang mancher Menschen mit Tieren ist einfach unglaublich.
Zum Glück ist er wieder wohlauf. Er ist jetzt bei einer Pflegefamilie.

Er ist sehr klein, gerade mal 2,5 kg. Mit diesem Gewicht konnte er nicht im Tierheim bleiben. Er könnte verletzt werden. Es ist kein sicherer Platz für ihn.

Aber die Pflegefamilie hat noch mehr Hunde und so können sie im leider nicht soviel Zeit und Pflege widmen. Wir brauchen bald ein richtige Familie für ihn.
Wenn Ihr helfen könnt, bitte sprecht uns an. Auf der anderen Seite haben wir gute Neuigkeiten.  Negri hat ein neues Zuhause gefunden!!!

Auf der anderen Seite haben wir sehr gute Neuigkeiten aus Deutschland.
Kevin wurde adoptiert.

Kevin hat soviel Zeit im Zwinger verbracht. Warum? Wir wissen es nicht. Er ist verträglich, selbständing, aber sehr nett. Vielleicht war es einfach Pech.
Aber Steffi Ackermann, von KG, entschied ihm eine Chance zu geben und nahm in in ihre Pflegefamilie auf

WELPEN IM TIERHEIM

Das Leben ist nicht fair.
Warum müssen diese Welpen hinter Gittern aufwachsen? Warum müssen diese kleinen Hunde ohne eine Familie groß werden? So jung leben sie schon dieses Leben, ein Leben im Tierheim. Nikita kam von der Strasse. Sie irrte allein umher, ängstlich. Warum? Negri wurde am Stadtrand eingefangen, mit einem Bruder, CORSO. Er wurde nach ein paar Tagen im Tierheim adoptiert. Warum wird sie nicht adoptiert? Warum?
Alles was ich mich wieder frage ist, Warum? Ich kann nicht verstehen, warum die Leute ihre Hündinnen trächtig werden lassen, wenn sie nicht sicher sein können, dass all die Welpen ein Zuhause finden. Verrückte Zeiten, verrückte Menschen. Warum? RECAL

BESUCH AUS DER SCHULE IM TIERHEIM

Was passiert im Tierheim? Es sieht so aus, als würde sich Pastor und Lola das gerade fragen.

Überraschung!  Die Kinder aus der Schule, die wir letztens besucht hatten, kamen am 21. und 22.Mai ins Tierheim.
Alle von ihnen waren sehr happy da zu sein.

KÜRZLICHE ADOPTIONEN

Mit jeder Menge Kilometern dazwischen, hatten wir zwei Adoptionen. 
Eine davon in Deutschland. Die kleine Tina ist nach monatelangem Warten adoptiert worden. 
Tina konnte mit der Hilfe von KÖRBCHEN-GESUCHT in dieses Land reisen. So viele Menschen haben Werbung für sie gemacht, auf Postern und in Zeitungen. Und diese viele Arbeit hatte jetzt Erfolg.
Tina hat ein Zuhause!!!

Glückwünsche an KG für die gelungene Arbeit und auch ein Dankeschön an die Familie, die sie adoptiert hat. DANKE an alle!!!
Die andere Adoption war hier in Almendralejo.
Unser kleiner Blasito wurde adoptiert.

Wir wir Euch in einem anderen Post schon berichtet haben hatte er einen Autounfall. Hier Bilder von ihm zu dieser Zeit.

Heute ist er vollständig genesen. Und jetzt kann er in seinem neuen Heim glücklich sein.

Wir sind sehr glücklich für Blasito. Wir sind sehr glücklich für Tina.
Wir hoffen, dass noch viele Hunde das gleiche Glück haben werden.
Wir arbeiten weiter daran.
RECAL

BESUCH IM TIERHEIM

Die Kinder der öffentlichen lokalen Schule besuchten uns.



Wir hatten eine nette Zeit zusammen, sie haben Frangen über Fragen zu den Hunden gestellt. Ihr wiBt, Kinder sind sehr an Tieren interessiert.

Sie mochten alle unsere Hunde, ganz besonders die kleine Monique und Lupo. Die Kinder konnten mit den Hunden im Auslauf spielen. Da wir auch Katzen haben, hatten die Kinder die Möglichkeit, diese einmal auf den Arm zu nehmen.
Wir hoffen, dass diese Erfahrungen den ausgesetzten Hunden in Zukunft helfen wird. Wir müssen die Gedanken der Kinder ändern um so etwas zu verhindern. Sie sind die Erwachsenen von morgen. Wir arbeiten weiter daran. Wir halten Euch auf dem Laufenden. RECAL

KURS IM TIERHEIM

Am vergangenen Wochenende hatte wir den neuen Kurs im Tierheim. In dieser Gruppe zeigte der Lehrer, Hundetrainer Andres Maria Montero, den Leuten wie man korrekt mit einem Hund an der Leine an der Strasse geht, ohne andere Menschen oder Hunde zu stören. Wie man die Hunde mit positiver Bestärkung und durch Stärkung der Bindung zum Hund erzieht. Wie man Körpersprache einsetzt und wie man verschiedene Stimmlagen benutzt um die Hunde zu führen, und wie man die Aufmerksamkeit des Hundes für ein Kommando bekommt.
Wir hoffen, dass diese Art Kurse den Leuten hilft, die Probleme mit ihren Hunden haben, so dass sie ihre Probleme lösen konnen und mit dem Hund einfacher und besser zusammenleben können. Wir arbeiten weiter daran. RECAL

KASTRATIONEN IM THIERHEIM

In den letzten Tagen konnten wir die kleine ZHORA kastrieren, wie Ihr hier auf den Fotos sehen könnt. Dies alles wäre ohne die Hilfe von KG unmöglich. Wir sind sehr dankbar dafür. Vielen vielen Dank für die Hilfe und die Unterstützung. Danke, dass die Hunde gesund sein können. Danke, dass die Hunde nicht mehr trächtig werden können. Wir brauchen nicht noch mehr Welpen ohne ein Zuhause auf dieser Welt. DANKE KG RECAL

ERZIEHERISCHES PROJEKT IN DEL SCHULEN VON GREYHOUNDS IN NEED

Die Kinder von "Naturalia", eine Klasse der örtlichen öffentlichen Schule startete ein von Greyhounds in need vorgeschlagenes Projekt über die Greyhounds/Galgos.




Die Kinder verbrachten eine ganze Zeit damit, über diese liebenswerte Tiereund ihr Leid, wenn sie ausgesetzt werden, zu lernen.


Diese Broschüren hat Recal zur Verfügung gestellt, eine der Gruppen die für die Verteilung in Spanien zuständig sind.


RECAL