Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2013 angezeigt.

DER ERSTE FREIWILLIGEN-TAG

Wir sind glücklich, Euch erzählen zu können, dass der erste Freiwilligen-Tag erfolgreich war.

Mit der Hilfe von Andrés María Montero, einem Hundetrainer, der uns schon öfter im Tierheim geholfen hat, konnten wir alle, über 20 Leute, zusammen mit den Tieren arbeiten.

Die Welpen sind super mit den Leuten.



Unglaubicherweise konnten auch ganz nervöse Hunde wie LUCINDA lernen, den Kommandos de Freiwilligen zu folgen.


Einige der freiwilligen Helfer haben versprochen, auch in Zukunft mit den Hunde zu arbeiten. Sie werden wieder ins Tierheim kommen. Wir hoffen, dass das möglich sein wird.

Wir hoffen, dass wir mit der Unterstützung der freiwilligen Helfer den Welpen, die im Tierheim aufwachsen, die Grundkommandos beibringen können. Denn wenn sie dass können, wird es vielleicht eingacher sein, ein neues Zuhause für sie zu finden.

Ein toller Tag für uns alle. Ein toller Tag auch für die Hunde.




RECAL

ZIPI UND ZAPE

Diese beiden Jungs kamen noch sehr sher jung ins Tierheim.

Sie wurden beide zusammen adoptiert. Diese beiden Brüder wurden nicht getrennt, sie leben im selben Zuhause.

Die Adoptanter schickten uns Fotos, auf denen wir sehen, wie groB sie geworden sind.

Sie wachsen



und wachsen


und wachsen


Wir sind sehr glücklich für die beiden.

Doppeladiotionen haben wir nicht alle Tage.

Danke and die Familie dafür.

RECAL

BLASITO

Der kleine BLASITO hatte einen Autounfall. Die Hüfte ist gebrochen, aber unser Tierarzt sagt, das es operabel ist.
Der Hund ist erst 10 Monate alt. Er verdient die Chance zu leben.

Er ist seht menschenbezogen, ganz nett. Auch mit anderen Hunden.


Hier könnt Ihr ein Röntgenbild sehen.

Und so sah er vor der Behandlung aus.


Wir hoffen, dass er nach seiner Genesung schenell ein neues Zuhause findet.
Er braucht ein bisschen Glück.

RECAL

BROWN

Unser grosser Junge wurde adoptiert.

Die Familie hat ein grosses Haus auf dem Land.

Sein Kumpel ist eine Hündin, die von uns vor sechs Jahren adoptiert wurde. Iht Name ist Riga. Und wir Ihr im Video sehem könnt, waren sie vom ersten Moment an Freunde.


BROWN, Du bisst absolut goldig. Du wirst für immer unser grosser Junge sein.

Wir gratulieren Dir zu Deinem neuen Leben.



RECAL

TAG DER FREIWILLIGEN

Am Donnerstag, den 28. März feiern wir unseren ersten Freiwilligen-Tag.

Von 11:00 bis 13:30 Uhr werden wir alle im Tierheim sein um gemeinsam für die Tiere zu arbeiten.

Wir zeigen den freiwilligen Helfern das Tierheim und werden über die Arbeir dort reden. Danach wollen wir die freiwilligen Herlfer fragen ob sie jeder für einen anderen Hund die Verantwortung übemehmen wollen. Die Idee ist, so die Welpen, die im Tierheim aufwachsen besser zu socialisieren. Die Hunde müssen lernen, mit verschiedenen Menschen Kontack zu haben, and der Leine zu laufen, Grundkommandos beherrschen... Das ist sehr wichtig, damit sie ein neues Zuhause finden.
Wir werden danach naturlich über das Treffen im Tierheim berichten.

RECAL

KUM

KUM geht es besser. Als er das erste Mal ins Tierheim kam, konnte er seine Augen vor Schmerzen und Infektion nicht öffnen. Nun kann er das Leben in Farbe sehen.
Der Leistenbruch an seinem Hoden wurde während der Augenoperation auch behoben.
Und natürlich ist er auch kartriert worden.

Nun müssen wir nur noch ein neues Zuhause für ihn finden.
Er ist liebenswert, sehr menschenbezogen und gut verträflich mit anderen Hunden.

Er ist sehr jung, nur ein Jahr. Er ist immer noch wir ein Welpe.

Wir drücken ihm die Daumen. Er sollte jetzt Glück haben und ein neues Leben beginnen.

RECAL

TESSA

Unsere groBe Lady wurde adoptiert.

Sie zieht nach Alicante, mit Strand und warmem Wetter. Du hast Glück, Tessa!!


Hier könnt Ihr sehen wie ihre Reise beginnt.

Und hier ist sie mit ihrer neuen Familie.  


Jetzt bist Du ferettet.

Wir freuen uns sehr für Dich.

Du warst so nett hier bei uns, gehorsam und ruhig, liebenswert. Wir werden Dich vermissen.

RECAL


KÖRBNCHEN-GESUCHT

Zum SchluB fanden beide Gruppen eine neue Kooperation, wir haben jetzt die Freude Euch mitsuteilen, dass wir die Zusammernarbeir mit Köerbchen gesucht ney starten.
Die groBen Gewinner dieser neuen Vereinbarung sind die Hunde aus dem Tierheim in Almendralejo.
Wir hoffen dass wir mit gemeinsamer Stärke groBe Dinge erreichen, darunter ganz viele neue Heime für unsere Hunde zu finden.
Von hier aus unsere gröBte Dankbarkeit an die Paten in Deutschalnd, die das Leben im Tierheim so viel eifacher machen.

DANKE AND ALLE

RECAL

ZWEI BRÜDER

Olmo und Trully hatten Glück. Beide wurden von zwei Familien hier in Almendralejo adoptiert.

Aber hier im Tierheim sitzen noch zwei Brüder von ihnen, Katia und Narci warten noch auf ihre Gelegenheit.

Wir hoffen, dass auch sier bald ein eigenens Zuhause haben. Sie verdienen es.



Ich werde Euch informieren.

RECAL

XANA

Xanas Geschichte ist eiene Gerchichte von Schemerz, Ausstetzung, Traurigkeit und Trauer.

Sie kam ins Tierheim, gerettet von der Strasse, sehr nervös. Sie schrie um Hilfe. Deutsche Schäferhunde sind sehr intelligente Hunde, sehr hah an ihren Menschen, genauso ist Xana. Sie kann nicht verstehen, dass ihr das angetan wurde. Zuerst haben wir gedacht, sie wäre einem Aurounfall zum Opfer gefallen, aber unser Tierarzt bestätigte, dass sie geschlagen wurde. Sie han nicht nue eins ihrer Augen verloren, sie hat auch Vertrauen in Menschen verloren.

Wird sie noch einmal Gelefenheir erhalten nette Menschen kennenzulemen?


Wird sie die Chance bekommen auf ein neues Leben ohne schlechte Erfahrungen?


Das liegt an Euch.


Sie braucht Euch. Bitte, Könnt Ihr ihr helfen?

RECAL

DEBY

Deby wurde adoptiert.

Hier ist das erste Foto von ihr am Strand. Das erste Mal, dass sier das Meer sehen kann.

Deby, viel Glück für die Zukunft.

Danke von PODENCO WORLD.

Es gibt auch gute Neuigkeiten. Die Kosten für Brown´s Behandlung sind gedeckt. Danke von Spanier.

Hier ist ein Video von ihm.

http://youtu.be/pPU8kuEey04


RECAL

IVANKA

Die Kleine wurde adoptiert. Ihre Familie ist fast 400 km gefahren um sie absuholen.




Nun kann sie ein neues Leben beginnen, weit web vom Tierheim.


Ivanka, ganz viel Glück für die Zukunft.

RECAL

BROWN

Heute morgen hatten wir im Zwinger eine unangenehme Überraschung. Irgendetwas war mit BROWN passiert. Er hatte einen stark geschowollenen Bauch und er war so trauring.
Wir fuhren unverzüglich zum Tierarzt. Nach einer gründlichen Untersuchung und einem Ultraschall, entschied der Tierarzt, dass man den Hunde operieren müsse um das Problem zu finden.